Autor/in
© Moritz Freiherr Knigge

Moritz Freiherr Knigge

Moritz Freiherr Knigge, geboren 1968, betreibt mit einem Partner eine Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Kommunikation und Mitarbeiterführung. Grundlage des Beratungskonzepts ist der Rückgriff auf die Grundsätze des berühmten Adolph Freiherrn Knigge zum Umgang mit Menschen. Als gelernter Verlagskaufmann mit anschließendem BWL-Studium in Berlin und Key Accounter in verschiedenen Firmen kennt er bestens die Gesetze und Bedürfnisse des Marktes einschließlich der Buchbranche. Er veröffentlichte u.a. die Bestseller »Spielregeln. Wie wir miteinander umgehen sollten« (Bastei Lübbe, 2004), »Zeichen der Macht« (Econ, 2006) und »Eine Frage, Herr Knigge« (Bastei Lübbe, 2008). Frisch erschienen ist sein unterhaltsamer Anti-Ratgeber »Anleitung zum Unhöflichsein« (Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2015).

Titel

Anleitung zum Unhöflichsein

Höflichkeit ist für Moritz Freiherr Knigge Beruf und Berufung. Fällt sein Familienname, folgt nach wenigen Worten die Frage »Wie mache ich das richtig, Herr Knigge?«. In gefühlten 50 Jahren intensiver Auseinandersetzung mit Benimm und Etikette hat er die meisten Antworten gehört und gegeben. Und ist deshalb sicher: Nächstenliebe folgt keiner Regel. Doch wäre es enorm unhöflich, die Freunde der Eindeutigkeit aller Orientierung beraubt an die Luft zu setzen. Deshalb steht Moritz Freiherr Knigge in »Anleitung zum Unhöflichsein« Rede und Antwort. Allerdings auf die wesentlich unterhaltsamere Frage: »Wie mache ich es richtig falsch, Herr Knigge?«.

»Mit seinem neuen Buch möchte er allen Rüpeln, aber auch selbstgerechten Benimm-Aposteln einen Spiegel vorhalten.«
dpa