Autor/in
© Privat

Kristina vom Dorf

Kristina vom Dorf wurde 1987 in Werdau geboren und wuchs in einer 700-Seelen-Gemeinde auf. Nach einem Masterabschluss im Medienbereich sowie Jobs bei Zeitungen und im TV fand die Bloggerin ihre Berufung im Schreiben. Die Städte, in die es sie beruflich und der Liebe wegen verschlug, wurden immer größer, ihre Wurzeln wird sie aber nie vergessen. Einmal Dorfkind, immer Dorfkind.

Homepage

Titel

How to survive auf dem Dorf

Wer selbst auf dem Land groß geworden ist oder lebt, wird beim Lesen dieses Buches nicht nur einmal mit dem Kopf nicken, befürwortend schmunzeln oder in Erinnerungen schwelgen. Für überzeugte Städter oder Menschen, die das Dorfleben nur aus Erzählungen oder Zeitschriften kennen, wird diese Lektüre hart und teilweise schockierend, aber ehrlich.
Die romantischen Erzählungen vom Vierseitenhof mit süßen Tieren und Natur pur sind nur die halbe Wahrheit. Kristina vom Dorf berichtet über die schönen Seiten der Provinz, nimmt aber auch kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, was die Dörfler und vor allem das Leben auf dem Dorf so speziell macht.
Um als Fremder und Zugezogener seinen Platz in der Dorfgemeinschaft zu finden, akzeptiert und integriert zu werden, die ungeschriebenen Gesetze auf dem Land zu verstehen und am Ende vielleicht sogar so viel zu vertragen wie die Dörfler selbst, dazu gehört eine ganze Menge Arbeit und vor allem dieser Ratgeber.