Autor/in
Klaus D. Leciejewski
© Jitsy Santana Gómez

Klaus D. Leciejewski

Klaus Leciejewski hat an verschiedenen deutschen Hochschulen Wirtschaft gelehrt, ist Autor mehrerer Sachbücher und Publizist. Er schreibt u.a. regelmäßig für die NZZ. Er ist mit einer Kubanerin verheiratet und lebt einen großen Teil des Jahres auf Kuba.

Titel

Kuba 151

Kuba – die größte karibische Insel – stand Jahrzehnte im Mittelpunkt des Weltgeschehens. Und dort steht sie auch heute noch, obgleich das Land über keinen einzigen Rohstoff verfügt, um im weltweiten wirtschaftlichen Konzert eine Rolle zu spielen. Dafür ist die karibische Mentalität der Kubanerinnen und Kubaner weltberühmt, und Strände sowie alte Städte ziehen Millionen Touristen aus aller Welt an.
Begleiten Sie Klaus Leciejewski durch eine grandios abwechslungsreiche Landschaft und eine weltweit einzigartige Architektur. Tauchen Sie ein in das kubanische Alltagsleben, kosten Sie von Speisen und Getränken, erleben Sie den Rhythmus der Kubaner und klettern Sie mit auf hohe Berge und in tiefe Höhlen. Lassen Sie sich mitnehmen in die gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen das kubanische Volk seinen ganz eigenen Charakter entwickelt hat. Am Ende werden Sie um 151 bewegende Einblicke reicher sein.
»Kuba 151« ist ein ungewöhnlich einfühlsames Porträt eines Volkes im tropischen Sozialismus. Erleben Sie in 151 Momentaufnahmen die Facetten der kubanischen Lebensart, begleitet von humorvollen Geschichten, intimen Eindrücken und einem Blick hinter die Kulissen. Ein Buch für Entdecker und Liebhaber Kubas und diejenigen, die es werden wollen.

111 Gründe, Kuba zu lieben

​Kuba ist ein überaus interessantes Urlaubsland! Bis auf alpines Hochgebirge bietet es alles, was einen Urlaub entweder erholsam, aufregend oder bildend oder auch alles zur gleichen Zeit machen kann. In diesem Buch ist alles davon zu finden.
In 111 Kapiteln bringt der Autor Klaus D. Leciejewski seinen Lesern Kuba näher. Seine zahlreichen persönlichen Geschichten zeigen ein liebenswertes Land, und sie können auch nachdenklich machen. Sämtliche Informationen stammen aus persönlichen Recherchen des Autors.
Die über 50 Fotografien im Buch sind keine der üblichen Aufnahmen aus Hochglanz-Magazinen, und sie bilden auch keine der weitverbreiteten Klischees ab, sondern zeigen Kuba aus einer sehr intimen Perspektive.

»Für jeden Kuba-Aufenthalt wird das Buch garantiert zum Augenöffner.«
FAZ

»Wer Kuba wirklich kennenlernen möchte, muss ein bisschen tiefer eintauchen – in das Land und die Mentalität, die reiche Kultur und berauschende Natur. Autor Klaus D. Leciejewski tut das jeden Tag – zumindest in der Zeit im Jahr, die der Teilzeit-Wahlkubaner in dem Karibikstaat verbringt. In seinem neuen Buch ›111 Gründe, Kuba zu lieben‹ erklärt er das Land aus der Insider-Perspektive.«
Bild.de