Autor/in
© Nadine Rupp

Kerry Hau

Kerry Hau, 1993 geboren in Schotten (Hessen), ist als freier Sportjournalist und Autor in München tätig. Er sammelte seine ersten Journalismus-Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums bei SPORT BILD in Hamburg und bei REAL TOTAL, dem deutschen Online-Fachmagazin über den spanischen Fußballverein Real Madrid. Daraufhin absolvierte er ein Sportjournalismus- und Sportmanagement-Studium in Frankfurt am Main und schrieb das Buch »111 Gründe, Real Madrid zu lieben« (in einer erweiterten Neuausgabe 2017 bei Schwarzkopf & Schwarzkopf erschienen). Heute ist er unter anderem für SPORT1 und ZDF SPORT im Einsatz. Seine Hauptgebiete sind der deutsche und der internationale Fußball. Im Frühjahr 2018 erscheint aus seiner Feder das große Fanbuch zu Marco Reus (im Werkstatt Verlag).

Titel

Marco Reus - Das große Fanbuch

»Fußballer des Jahres« war er 2012, Supercupsieger auch schon. Doch erst 2017 durfte Marco Reus seinen ersten »richtigen« Titel bejubeln: DFB-Pokalsieger mit Borussia Dortmund! Trotzdem zählt der Supertechniker mit dem ausgeprägten Torriecher schon lange zu den beliebtesten Fußballern Deutschlands. Hier erfahren seine jungen Fans alles über ihn: Wie er über Stationen in Ahlen und Mönchengladbach wieder in seiner Heimatstadt landete. Wofür er sich privat interessiert. Und wie er sich nach Verletzungen immer wieder zurückkämpfte.  

111 Gründe, Real Madrid zu lieben

Die »Königlichen«, die »Galaktischen«, das »weiße Ballett« – elegante und bisweilen extravagante Spitznamen für Real Madrid gibt es viele. Sie alle machen jedoch zweifelsohne klar: Der vielfache spanische Meister und mehrfache internationale Titelgewinner ist einer der erfolgreichsten Vereine der Fußballgeschichte – kaum ein anderes Team steht so sehr für Fußball der Spitzenklasse und vereint derart viele Weltklasse-Kicker wie die Madrilenen.
Ob also Zinédine Zidane, Ronaldo, Raúl und Alfredo Di Stéfano früher oder Cristiano Ronaldo heute – in dem denkwürdigen Estadio Santiago Bernabéu spielen seit jeher ausschließlich die herausragendsten Fußballer der Welt. Kein Wunder also, dass der Weltfußballverband FIFA Real Madrid am 11. Dezember des Jahres 2000 in der »ewigen Stadt« Rom als besten Fußball-Klub des vergangenen Jahrhunderts etikettierte.
»111 Gründe, Real Madrid zu lieben« definiert den Mythos um den spanischen Rekordmeister und beleuchtet die Sternstunden seiner glorreichen Geschichte mit seinen großartigsten Helden auf und neben dem Platz, blickt aber auch auf weniger glanzvolle Zeiten zurück.