Autor/in
© Britta Avalon Kagels

Britta Avalon Kagels

Britta Avalon Kagels, geb. 1987 in Berlin, machte einen Bachelor in Elementarer Pädagogik. Schrieb mit 11 Jahren ihren ersten Roman, der vier Jahre später bei einem Schreibwettbewerb gewann. Seitdem veröffentlichte sie Kindergeschichten, Kurzgeschichten, Gedichte in Anthologien und im »Tagesspiegel«. Hatte Lesungen im Berliner Ensemble, im Literaturhaus Berlin und in der Akademie der Künste. Im Frühjahr 2016 ist ihr erstes Buch erschienen: »Einmal Sex und ein bisschen Liebe - 33 Bettgeschichten per Mausklick«. In Kürze kommt ihr zweiter Streich heraus: »33 Männertypen, auf die Frauen verzichten können«.

Titel

33 Männertypen, auf die Frauen verzichten können

Auf welche Männer sollte Frau am besten verzichten? Auf den bindungsgestörten Schönling, der nicht mehr wert ist als eine nette Affäre, auf den Choleriker, der Konflikte lieber mit Gebrüll beendet, oder auf den typischen Macho, der erwartet, dass sie ihm das Essen serviert und seine Hemden bügelt.
Vom Nerd, der als Pokémon-Go-Spieler versucht zu beeindrucken, bis zum klassischen Geizhals, der seiner Liebsten nicht mal ein Essen spendieren will – diese Sammlung enthält 33 amüsante Geschichten über die Sorten Mann, auf die Frauen immer wieder treffen und nicht selten reinfallen.
Mit der Liebe zum peinlichen Detail beschreibt die Autorin die Vielfalt der kleinen männlichen Marotten und großen Knackse und erklärt, warum es mit diesen Typen einfach nicht funktionieren kann.

»Blender, Muttersöhnchen, Geizhälse – es gibt viele Männertypen, auf die frau nur zu oft hereinfällt. Und hinterher ist das Drama groß. Wie deutet man die Warnzeichen richtig? Britta Avalon Kagels glaubt, dafür einen Weg gefunden zu haben. Man könnte auch sagen: In diesem Buch finden Sie jedes Klischee, das es über Männer gibt und je gegeben hat. Das liest sich humorvoll, zu ernst nehmen sollte man es aber nicht. Denn wie es so schön heißt: Ausnahmen bestätigen die Regel und jeder Mann – äh, Mensch – ist einzigartig!«
welt.de

Einmal Sex und ein bisschen Liebe

Was erlebt man als Single, wenn man in einer Großstadt auf die Pirsch geht und das nächste große erotische Abenteuer sucht? Alles ist möglich: exquisite Sex-Erlebnisse und große erotische Pleiten, aber auch die große Liebe.
33 Singles, in der Mehrzahl die Damen der Schöpfung, erzählen ihre wahren Geschichten – die Bandbreite reicht vom peinlichsten Erlebnis ever bis zur erotischen Traum-Erfüllung oder eleganten Romanze.
Unterschiedlicher könnten diese Erlebnisse nicht sein, die zusammengenommen ein komplettes Bild vom Paarungsverhalten urbaner Singles zeichnen. Mal lustig und schamlos, mal sexy und elegant erzählen die Geschichten dieser Sammlung von wahren Begegnungen sowie denkwürdigen Erlebnissen und zeigen, was heutzutage alles möglich ist, nicht nur dank des Internets, dank Singlebörsen oder Fetisch-Portalen.

»Heiße Sex-Storys!«
bild.de