Autor/in
© Harald Duin

Axel Klingenberg

Axel Klingenberg lebt als »schnoddriger Heimatschriftsteller« (Braunschweiger Zeitung) und reisender Reporter in Niedersachsen und dem Rest der Welt. Letzte Veröffentlichungen: »111 Gründe, Amsterdam zu lieben« (Schwarzkopf & Schwarzkopf 2015) und »111 Orte im Braunschweiger Land, die man unbedingt gesehen haben muss« (Emons 2015).

Titel

111 Orte im Braunschweiger Land, die man gesehen haben muss

In diesem Buch werden einige populäre Irrtümer aufgeklärt: Braunschweig hat nämlich weit mehr zu bieten als den Löwen auf dem Burgplatz, und Wolfsburg ist keineswegs eine hässliche Stadt aus Stahl und Beton. Unternehmen Sie eine aufregende Reise durch die Zeit, vom Urknall über das Auftauchen der ersten Menschen bis zur Erfindung des Autos. Besuchen Sie die wichtigste Städteneugründung Europas im 20. Jahrhundert und die Plätze, an denen einige von Deutschlands bedeutendsten Künstlern und Wissenschaftlern gewirkt haben. Und lassen Sie sich an dem einen oder anderen vergessenen Ort von den geheimen Vorzügen dieser Region überzeugen.

111 Gründe, Amsterdam zu lieben

Amsterdam ist eine der einzigartigsten Metropolen in Europa – wenn nicht gar der ganzen Welt. Eingebettet zwischen idyllischen Naturschutzgebieten und Ijsselmeer sowie in Fahrradfahrweite zur Nordsee, leben in der Stadt an der Amstel mehr als 180 Nationalitäten friedlich zusammen – Weltrekord.
Ob ein Spaziergang durch das Jordaanviertel oder eine Grachtenfahrt, ob ein Besuch im Coffeeshop oder ein Blick hinter die faszinierenden Kulissen des Rotlichtviertels – nirgendwo sonst gelingt es dem urbanem Flaneur so gut, sich treiben zu lassen und so viel zu entdecken wie in Amsterdam.
Dieses Buch ist eine Reise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights der vielfältigsten, buntesten, lebens- und liebenswertesten Stadt der Welt und verrät einige der schönsten Orte und verborgensten Schätze der niederländischen Hauptstadt.

111 Gründe, Eintracht Braunschweig zu lieben

Eintracht Braunschweig bedeutet: Tradition seit 1895. Und eigentlich sogar noch länger, denn in Braunschweig wurden durch Konrad Koch die ersten deutschen Fußball-Regeln festgelegt. So ist es auch kein Wunder, dass die Eintracht auch an der Gründung des DFB beteiligt war und die Bundesliga mitgegründet hat. 1967 wurde der Verein schließlich sogar Deutscher Meister – mit einer Mannschaft aus Halbamateuren, die nur deshalb so erfolgreich sein konnte, weil Fußball in dieser Stadt einfach ALLES bedeutet. Und dank Jägermeister wurde in Braunschweig sogar die Trikot-Werbung in den deutschen Fußball eingeführt! Seit einigen Jahren muss man sich in anderen Städten auch nicht mehr belächeln lassen, wenn man sich als Eintracht-Fan zu erkennen gibt, denn die sportlichen Erfolge sprechen für sich! Innerhalb kürzester Zeit hat es der Verein dank eines brillanten jungen Trainers geschafft, wieder (fast) ganz oben mitzuspielen – und sich damit den Platz zurückzuerobern, der ihm seit mehr als 100 Jahren zusteht.

»Intelligent, humorvoll und durch und durch blau-gelb.«
SUBWAY-Magazin