Autor/in
© Privat

Anne Dreesbach

Anne Dreesbach, geboren 1971 in München. Verlegerin (August Dreesbach Verlag), Historikerin, Buchgestalterin, Autorin, Hunde- und Hühnerbesitzerin und Mutter von drei Töchtern. Hat schon einiges geschrieben, etwa ihre Dissertation über die Zurschaustellung »exotischer« Menschen, die im Campus Verlag erschien, zahlreiche Werke zur deutschen Wirtschaftsgeschichte, Artikel für »Mare« und »Damals«, einen historischen Roman und zuletzt »Liebe lieber analog. 99 offline-dating-Ideen« (Schwarzkopf & Schwarzkopf 2019). Im Frühjahr 2020 erscheint ihr Buch »101 Tipps für Hunde in München« beim Bruckmann Verlag.

Titel

Liebe lieber analog

»Liebe lieber analog – 99 Offline-Dating-Ideen« ist ein witzig geschriebenes Handbuch, das die Menschen ermutigen möchte, den Blick von ihrem Smartphone zu erheben und sich umzusehen, ob sich der ideale Lebenspartner nicht doch bereits vielleicht in unmittelbarer, analoger Nähe befindet.
Wer genug hat vom endlosen Hin-und her-Swipen, von »ghosting« und »benching«, von mehr oder weniger geistreichem Chatten und nervenaufreibenden Blind Dates, auf welchen dann das mühsam gestrickte Bild des digitalen Gegenübers an der Realität zerbricht – der ist hier richtig. Dieses Buch soll dazu inspirieren, sich im echten Leben nach dem idealen Lebenspartner umzusehen: in öffentlichen Verkehrsmitteln muss man sowieso Zeit verbringen, und ist nicht das Halten von Axolotln eine schöne Gemeinsamkeit, auf der sich eine Zukunft aufbauen lässt? Warum also nicht das ganz normale Leben durchkämmen, um die große Liebe zu finden? Vertrauen Sie der Autorin, verabschieden Sie sich von Tinder, und wagen Sie sich an die Partnersuche im Hier und Jetzt!